Schallschutzfenster

Wer hat das nicht schon erlebt: Da möchte man abends einfach mal seine wohlverdiente Ruhe haben und der Nachbar hat die gesamte Verwandtschaft zum lautstarken Stelldichein in den Garten geladen. Hier hilft nur eines: Moderne Schallschutzfenster.

Wer hat das nicht schon erlebt: Da möchte man abends einfach mal seine wohlverdiente Ruhe haben und der Nachbar hat die gesamte Verwandtschaft zum lautstarken Stelldichein in den Garten geladen. Hier hilft nur eines: Moderne Schallschutzfenster.

Schallschutzfenster erreichen ihre hervorragenden Werte dank ihrer fortschrittlichen Konstruktion. Von den Verglasungen über die Fensterflügel bis hin zum Blendrahmen und den Fugen zwischen Flügel und Blendrahmen ist alles auf optimale Schallreduktion ausgelegt. Bei der Verglasung ist der Scheibenaufbau mittels unterschiedlich dicker Scheiben asymmetrisch ausgeführt. Zusätzlich trägt der größere Abstand der Gläser zueinander zu einem verbesserten Schallschutz bei.

Die Königsklasse stellen Schallschutzfenster mit Verbundglas dar. Bei ihnen wird eine der zwei oder drei Wärmeschutz-Scheiben – wie ein „Sandwich“ – aus zwei Einzelscheiben, die mit einer Schallschutzfolie verklebt sind, hergestellt. Außerdem verbessern mehrere Dichtungsebenen die Dichtigkeit und damit den Schallschutz des Fensters.

Nicht jeder Raum im Haus oder in der Wohnung benötigt den gleichen Schallschutz. Während es im Schlafzimmer oder im Arbeitszimmer zumeist um Erholung oder Konzentration geht und hier entsprechend effektive Schallschutzfenster zum Einsatz kommen sollten, darf es im Wohnzimmer, im Bad oder in der Küche schon einmal etwas lauter sein.